Datenschutzrichtlinie

Solifi Datenschutzrichtlinie

Diese Richtlinie erklärt, wie wir die persönlichen Daten, die Sie uns bei der Nutzung dieser Website zur Verfügung stellen, verwenden und schützen.

Wenn es um Ihre Daten geht, nehmen wir unsere Verantwortung nicht auf die leichte Schulter. Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten nur aus gutem Grund. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten niemals verkaufen, vermieten oder veröffentlichen – wir hassen Spam genauso sehr wie Sie! Bei Solifi legen wir größtes Augenmerk auf Datenschutz und -sicherheit.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die Website www.solifi.com und beschreibt, wie Solifi personenbezogene Daten über Sie sammelt, verwendet und weitergibt.

Die Begriffe „personenbezogene Daten“ und „personenbezogene Informationen“ bezeichnen alle Informationen, die eine Person identifizieren, sich auf sie beziehen, sie beschreiben oder vernünftigerweise mit ihr in Verbindung gebracht werden können, oder aus denen eine Person zusammen mit anderen Informationen, die sich in unserem Besitz befinden oder zu denen wir Zugang haben, identifiziert werden kann. Dies umfasst keine anonymisierten Daten, wenn diese Daten nicht zur Re-Identifizierung von Personen verwendet werden können.

Wir erheben folgende Informationen

ES WERDEN ZWEI ARTEN VON INFORMATIONEN ÜBER SIE ERFASST: ANGABEN ZU IHRER PERSON UND DATEN DIE AUTOMATISCH ERFASST WERDEN.

Angaben zu Ihrer Person sind beispielsweise Ihr Name, Ihre Berufsbezeichnung, Ihr Unternehmen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer – also Informationen, die Sie angeben, wenn Sie von Solifi kontaktiert werden möchten oder z.B. einen Artikel herunterladen möchten.

Wenn Sie sich für eine Stelle bei uns bewerben, fragen wir auch nach Angaben zu Ihrem beruflichen Werdegang und anderen Informationen aus Ihrem Lebenslauf. Wir werden immer deutlich angeben, welche Informationen wir wofür benötigen und werden die geforderten Informationen nur nach ausdrücklicher Einwilligung von Ihnen verwenden.

Diese Website registriert automatisch Ihre IP-Adresse und Ihren geographischen Standort. Wir verwenden Google Analytics, Pardot und ZoomInfo, um Daten zu sammeln, die uns helfen zu verstehen, wie viele Menschen unsere Website besuchen – und wie sie unsere Webseiten finden und nutzen. Wir verwenden auch Daten von Dritten, die von ZoomInfo, Facebook, LinkedIn, YouTube und Google AdWords erhoben werden, um Nutzern maßgeschneiderte Inhalte und Werbung für unsere Website-Inhalte anzubieten. Wir verwenden diese Art von Daten alleine oder in Kombination mit Ihren personenbezogenen Daten, um Ihnen maßgeschneiderte Informationen über unsere Dienstleistungen oder sonstige Dinge zur Verfügung zu stellen, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sein könnten.

Solifi sammelt auch personenbezogene Daten im Rahmen dieser Website, im Zuge der Durchführung von Marketingaktivitäten, sowie bei der Besprechung unserer Beziehung zu aktuellen und potenziellen Kunden und Lieferanten.

Weitere Informationen zu den von uns gesammelten Daten sind im Folgenden aufgeführt:

  • Identitätsdaten umfassen: Vorname, Nachname, Titel, Zugehörigkeit und/oder Funktion in einer Organisation.
  • Kontaktdaten umfassen: Geschäftsadresse, Lieferadresse, geschäftliche E-Mail-Adresse und geschäftliche Telefonnummern.
  • Interaktionsdaten umfassen alle Daten, die gesammelt werden, wenn Sie mit uns per Telefon, E-Mail oder persönlich interagieren. Diese Daten können auch Ihre Präferenzen, Meinungen, Rückmeldungen und Umfrageantworten umfassen.
  • Technische Daten umfassen Ihre IP-Adresse, Ihre Anmeldedaten, die von Ihnen gewählte Sprache, die Zugriffszeiten, der Browsertyp und die Browserversion, die Zeitzoneneinstellung und der Standort, die Browser-Plug-in-Typen und -Versionen, das Betriebssystem und die Plattform sowie andere Technologien auf den Geräten, die Sie für den Zugriff auf unsere Website verwenden.
  • Nutzungsdaten umfassen Informationen darüber, wie Sie unsere Website, Produkte und Dienstleistungen nutzen, sowie Web-Beacons, angepasste Links oder ähnliche Technologien, um festzustellen, ob eine E-Mail geöffnet wurde und auf welche Links Sie klicken, damit wir Ihnen E-Mail-Mitteilungen oder andere Informationen zukommen lassen können, deren Inhalte für Sie möglichst relevant sind.
  • Marketing- und Kommunikationsdaten umfassen Ihre Präferenzen für den Erhalt von Marketingmaterial von uns und Ihre Kommunikationspräferenzen.
  • Aggregierte Daten, wie z.B. statistische oder demografische Daten. Aggregierte Daten können aus Ihren personenbezogenen Daten abgeleitet werden, gelten aber rechtlich nicht als personenbezogene Daten, da diese Daten weder direkt noch indirekt Ihre Identität preisgeben. Wenn wir jedoch aggregierte Daten mit Ihren personenbezogenen Daten kombinieren oder verbinden, so dass wir Sie dadurch direkt oder indirekt identifizieren können, behandeln wir die kombinierten Daten als personenbezogene Daten, die in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie verwendet werden.

Woher wir Ihre personenbezogenen Daten erhalten

WIR SAMMELN IHRE DATEN, WENN SIE MIT UNS INTERAGIEREN UND DIESE WEBSITE NUTZEN.

Wie wir Ihre Daten erhalten:

Direkte Interaktionen – Sie können uns Ihre Identitäts-, Kontakt-, Interaktions-, Marketing- und Kommunikationsdaten mitteilen, indem Sie Formulare ausfüllen oder mit uns per Post, Telefon, E-Mail oder auf andere Weise korrespondieren:

  • Durch Anforderung von Informationen über unsere Produkte oder Dienstleistungen im Namen einer Organisation, mit der Sie verbunden sind.
  • Durch Anforderung von Marketingmaterialien und Mitteilungen
  • Durch Ihr Feedback oder Ihre Kontaktaufnahme mit uns.

Automatisierte Technologien oder Interaktionen – Wenn Sie mit unserer Website interagieren, sammeln wir automatisch technische Daten über Ihre Geräte, Browsing-Aktionen und bestimmte Nutzungsmuster. Wir erfassen diese personenbezogenen Daten mithilfe von Cookies, Serverprotokollen oder ähnlichen Technologien. Wir erhalten möglicherweise auch technische Daten über Sie, wenn Sie andere Websites besuchen, die unsere Cookies verwenden. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie in der Cookie-Richtlinie von Solifi.

Dritte oder öffentlich zugängliche Quellen – Wir erhalten personenbezogene Daten über Sie von verschiedenen dritten und öffentlich zugänglichen Quellen, wie unten aufgeführt:

  • Technische Daten von Analytics-Anbietern wie Google,
  • Werbenetzwerke wie Google Adwords
  • Suchanbieter wie Zoominfo.
  • Identitäts- und Kontaktdaten von Datenmaklern oder Datensammlern.
  • Identitäts- und Kontaktdaten aus öffentlich zugänglichen Quellen wie Companies House

So verwenden wir Ihre Daten

WIR NUTZEN IHRE DATEN, UM IHNEN DAS BESTMÖGLICHE BENUTZERERLEBNIS MIT SOLIFI ZU ERMÖGLICHEN.

Genauer gesagt, verwenden wir Ihre Daten für folgendes:

  • Bearbeitung von Bewerbungen für Arbeitsverhältnisse und unabhängige Auftragnehmer
  • Um besser zu verstehen, wie die Besucher unserer Website mit unserer Website und ihren Inhalten interagieren
  • Um Sie über die neuesten Inhalte, die wir veröffentlicht haben und die für Sie relevant sein könnten, auf dem Laufenden zu halten.
  • Um Sie über Veranstaltungen von Solifi zu informieren, die wir für nützlich oder interessant halten.
  • Um Sie in Online-Umfragen nach Ihrem Feedback und Ihrer Meinung zu fragen.
  • Um unsere Website zu verbessern, damit wir Ihnen ein besseres Besuchererlebnis bieten können.
  • Um Ihnen Informationen zu schicken, die Sie angefordert haben.
  • Um unsere Inhalte zu verbessern und auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden.

Wenn Sie Newsletter oder Werbe-E-Mails von Solifi erhalten, können wir Web-Beacons, angepasste Links oder ähnliche Technologien verwenden, um festzustellen, ob die E-Mail geöffnet wurde und welche Links Sie anklicken, damit wir Ihnen gezieltere E-Mail-Mitteilungen oder andere maßgeschneiderte Informationen zukommen lassen können.

Sie können uns jederzeit auffordern, Ihnen keine Marketingnachrichten mehr zu schicken, indem Sie den Abmeldelinks in jeder an Sie gesendeten Marketingnachricht folgen, oder indem Sie sich einfach mit uns in Verbindung setzen.

Wenn Sie sich gegen den Erhalt dieser Marketingnachrichten entscheiden, gilt dies nicht für personenbezogene Daten, die uns im Rahmen eines Produkt-/Dienstleistungskaufs, einer Garantieregistrierung, einer Produkt-/Dienstleistungserfahrung oder einer anderen Transaktion zur Verfügung gestellt werden.

Nachstehend finden Sie eine Beschreibung aller Arten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen wollen, und auf welche Rechtsgrundlagen wir uns dabei stützen. Beachten Sie dabei bitte, dass wir Ihre personenbezogenen Daten je nach dem spezifischen Zweck, für den wir Ihre Daten verwenden, aus mehr als einem Rechtsgrund verarbeiten können.

Zweck/Tätigkeit Art der Daten Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten bei geltendem UK/EWR-Recht
Für die Beziehung zu unseren Kunden und Lieferanten (mit denen Sie möglicherweise verbunden sind, z.B. als Angestellter), sowie zur Bearbeitung von Beschwerden oder Bedenken, die Sie uns gegenüber geäußert haben (a) Identitätsdaten

(b) Kontaktdaten

(c) Marketing und Kommunikation

(d) Interaktion
(a) Erforderlich zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung

(b) Erforderlich für unsere legitimen Interessen, um unsere Aufzeichnungen zu aktualisieren und zu untersuchen, wie Kunden unsere Produkte/Dienstleistungen nutzen, und wenn wir eine Vereinbarung mit einer Organisation haben, der Sie angehören

(c) Erforderlich für unsere legitimen Interessen; zur Verwaltung unserer Beziehungen zu unseren Lieferanten
Damit wir Ihnen Marketingmaterial zusenden oder Sie kontaktieren können, um für unser Unternehmen zu werben (a) Identitätsdaten

(b) Kontaktdaten

(c) Nutzungsdaten

(d) Interaktion
(a) Legitime Interessen zur Förderung unseres Unternehmens

(b) Zustimmung
Zur Verwaltung und zum Schutz unseres Unternehmens und dieser Website (einschließlich Fehlersuche, Datenanalyse, Tests, Systemwartung, Support, Reporting und Hosting von Daten) (a) Identitätsdaten

(b) Kontaktdaten

(c) Technische Daten

(c) Nutzungsdaten
(a) Erforderlich für unsere legitimen Interessen, für die Führung unserer Geschäfte, die Bereitstellung von Verwaltungs- und IT-Diensten, die Netzwerksicherheit, die Verhinderung von Betrug und im Zusammenhang mit einer Unternehmensumstrukturierung oder einer Umstrukturierung der Gruppe

(a) Erforderlich zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
Nutzung von Datenanalysen zur Verbesserung unserer Website, Produkte/Dienstleistungen, Marketing, Kundenbeziehungen und Erfahrungen (c) Technische Daten

(c) Nutzungsdaten
Erforderlich für unsere legitimen Interessen, um Kundentypen für unsere Produkte und Dienstleistungen zu definieren, um unsere Website zu aktualisieren und relevant zu halten, um unser Unternehmen weiter zu entwickeln und um unsere Marketingstrategie zu definieren

Bewerbungen für Arbeitsverhältnisse und unabhängige Auftragnehmer

SOLIFI ERHEBT PERSONENBEZOGENE DATEN IM RAHMEN DES REKRUTIERUNGS- UND EINSTELLUNGSPROZESSES, UM KANDIDATEN ZU BEWERTEN UND SIE BEZÜGLICH DES JEWEILIGEN STELLENANGEBOTS ZU KONTAKTIEREN.

Informationen, die wir über Bewerber sammeln:

  • Informationen, die Sie uns in Ihrem Lebenslauf und Ihrem Bewerbungsschreiben gegeben haben;
  • Informationen, die Sie in unserem Bewerbungsformular angegeben haben, wie Name, Titel, Adresse, Telefonnummer, persönliche E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, beruflicher Werdegang, Qualifikationen;
  • Informationen, die wir im Rahmen der Bonitätsprüfung erheben;
  • Alle Informationen, die Sie uns während eines Gesprächs zur Verfügung stellen

Wir erfassen, speichern und verwenden möglicherweise auch die folgenden Arten von personenbezogenen Daten, die nach den Datenschutzgesetzen des Vereinigten Königreichs und des EWR als besondere Datenkategorien gelten:

  • Informationen über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten
  • Informationen über allfällige Anpassungen, die Sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen oder einer Behinderung benötigen

Wir sammeln Ihre personenbezogenen Daten aus den folgenden Quellen:

  • Ihnen selbst als KandidatIn
  • Personalvermittlungsagenturen, Kreditauskunfteien und Anbietern von Hintergrundüberprüfungen, mit denen wir zusammenarbeiten
  • Den von Ihnen genannten Referenzen
  • Wir erhalten möglicherweise auch Daten von Dritten, wenn diese öffentlich zugänglich sind, z.B. von Sozialen Medien oder Nachrichtenquellen

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden

  • Zur Beurteilung Ihrer Fähigkeiten, Qualifikationen und Ihrer Eignung für die Stelle
  • Gegebenenfalls zur Durchführung von Hintergrund- und Referenzprüfungen
  • Für unsere Kommunikation mit Ihnen im Zuge des Einstellungsprozesses
  • Zur Aufzeichnung über unsere Einstellungsprozesse
  • Zur Erfüllung gesetzlicher oder behördlicher Anforderungen

Nichtbereitstellung personenbezogener Daten

Wenn Sie von uns angeforderte Informationen nicht bereitstellen, kann dies unsere Fähigkeit beeinträchtigen, eine bestimmte Maßnahme zu ergreifen. Wenn Sie z.B. Informationen, die wir zur Prüfung Ihrer Bewerbung benötigen (z.B. Qualifikationsnachweise oder Arbeitsnachweise), nicht vorlegen, können wir Ihre Bewerbung nicht erfolgreich bearbeiten.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Entscheidungen, die für Sie von erheblicher Bedeutung sind, werden wir nie ausschließlich auf Basis automatisierter Prozesse treffen.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

WIR SPEICHERN IHRE DATEN NUR SO LANGE, WIE WIR DIESE BENÖTIGEN, UM IHNEN INFORMATIONEN UND DIENSTLEISTUNGEN IM EINKLANG MIT DEN DATENSCHUTZGESETZEN ZUR VERFÜGUNG STELLEN ZU KÖNNEN.

Wenn Sie sich für eine Stelle bei uns beworben haben

Wir speichern Bewerbungsdaten bis zu einem Jahr – entweder ab Jobvergabe (wenn Sie sich auf eine bestimmte Stelle beworben haben) oder ab dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns Ihre Angaben als Initiativbewerbung übermittelt haben. Nach dem Arbeitsrecht müssen wir alle Bewerbungsdaten mindestens sechs Monate lang aufbewahren.

Wenn Sie die Stelle, auf die Sie sich beworben haben, nicht erhalten haben, schicken wir Ihnen eventuell 12 Monate lang Informationen über andere ähnliche Stellen. Nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Daten gelöscht.

Wenn Sie zu einem Mitarbeiter von Solifi werden, werden die Daten, die wir während des Einstellungsprozesses über Sie gesammelt haben, Teil Ihrer Personalakte. Wir teilen Ihnen während Ihrer Beschäftigung bei uns mit, wie lange wir Ihre Daten aufbewahren, nachdem Sie Solifi verlassen haben.

Daten, die wir über die Nutzung unserer Website sammeln

Wir speichern sowohl personenbezogene als auch automatisch gesammelte Informationen darüber, wie Sie diese Website nutzen, vier Jahre lang. Nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Weitergabe Ihrer Daten

WIR GEBEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN NUR AUS SEHR GUTEN GRÜNDEN WEITER. WIR WERDEN DIESE NIEMALS VERKAUFEN ODER VERMIETEN.

Eine Weitergabe Ihrer Informationen, einschließlich Ihrer personenbezogenen Daten, ist unter folgenden Umständen möglich:

  • An Unternehmen unserer Unternehmensgruppe, die durch gemeinsame Eigentumsverhältnisse oder Kontrolle miteinander verbunden sind; und
  • An externe Dritte, z.B. Unternehmen, die für uns Dienstleistungen erbringen, professionelle Berater, Regulierungsbehörden, offizielle Stellen und Strafverfolgungsbehörden.

Diese Unternehmen sind befugt, Ihre persönlichen Daten nur in dem Maße zu verwenden, wie dies für die Erbringung von vereinbarten Dienstleistungen für Solifi erforderlich ist (oder im Rahmen ihrer eigenen Verantwortung im Falle von Regulierungsbehörden, offiziellen Stellen und Strafverfolgungsbehörden).

Solifi ist für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich, die wir erhalten und in weiterer Folge an Dritte weitergeben, die als Beauftragte in unserem Namen handeln.

Solifi verfügt über eine Standardvertragsklausel, welche die Weitergabe personenbezogener Daten zwischen Unternehmenseinheiten im Vereinigten Königreich und der EU regelt. Dazu gehören auch die in den von der Europäischen Kommission veröffentlichten Musterklauseln enthaltenen Bestimmungen zur Haftung bei Weitergabe.

Solifi kann personenbezogene Daten auch außerhalb des EWR-Raums bzw. des Vereinigten Königreichs in Länder übermitteln, die ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten.

Solifi unterliegt den Ermittlungs- und Durchsetzungsbefugnissen der Federal Trade Commission (FTC). Solifi könnte unter Umständen dazu verpflichtet werden, personenbezogene Daten auf rechtmäßige Anfragen der FTC und anderer öffentlicher Behörden hin offenzulegen, auch um Anforderungen der nationalen Sicherheit und/oder der Strafverfolgung zu erfüllen. Darüber hinaus kann Solifi Informationen weitergeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, z.B. um einer Vorladung, einem Gerichtsverfahren oder einem ähnlichen rechtlichen Verfahren nachzukommen, oder wenn Solifi Grund zu der Annahme hat, dass die Offenlegung notwendig ist, um unsere Rechte, Ihre Sicherheit und die Sicherheit anderer zu schützen oder um Betrug zu untersuchen.

Cookies

WIE DIE MEISTEN ANDEREN WEBSITES VERWENDET AUCH DIESE WEBSITE COOKIES UND ANDERE TRACKING-TECHNOLOGIEN VON DRITTANBIETERN.

Cookies sind kleine Datenpakete, die Websites auf Ihrem Computer speichern, damit sie Sie bei einem erneuten Besuch wiedererkennen. Unsere Cookies helfen uns lediglich dabei, statistische Daten über Sie und Ihre Browsing-Aktivitäten zu sammeln, diese Website zu verbessern und Ihnen ein besseres, auf Sie abgestimmtes Nutzererlebnis zu bieten. Cookies helfen uns dabei, uns die von Ihnen getroffenen Entscheidungen zu merken, so dass Sie diese nur einmal treffen müssen – zum Beispiel verwenden wir Cookies, um Ihre Sprachpräferenz zu speichern. Sie können Cookies entweder über Ihre Browsereinstellungen oder über das Cookie-Zustimmungstool einschränken. Wenn Sie dies tun, funktioniert unsere Website möglicherweise nicht so gut wie sie könnte. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie in der Cookie-Richtlinie von Solifi.

Links zu anderen Websites

ES LIEGT IN IHRER VERANTWORTUNG, DIE SICHERHEIT UND RICHTLINIEN ALLER WEBSITES ZU ÜBERPRÜFEN, DIE SIE VON HIER AUS BESUCHEN.

Möglicherweise sehen Sie auf dieser Seite von Zeit zu Zeit Links zu anderen Websites. Wenn Sie einem Link zu einer anderen Website folgen, sind wir nicht verantwortlich für die Sicherheit der Informationen, die Sie dort eingeben, da wir keine Kontrolle über Websites Dritter haben. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Datenschutzrichtlinien der anderen Websites zu überprüfen und darauf zu achten, dass Ihre Informationen dort geschützt sind.

Informationen für Einwohner des Europäischen Wirtschaftsraums und des Vereinigten Königreichs

WEITERE REGIONALE INFORMATIONEN FÜR DATENSCHUTZSUBJEKTE IN UK/EWR

International Decision Systems, Inc., Geschäfte tätigend als Solifi, oder eine ihrer Tochtergesellschaften ist je nach der jeweiligen Verarbeitung der für die Datenverarbeitung Verantwortliche. Das bedeutet, dass der jeweilige für die Datenverarbeitung Verantwortliche dafür zuständig ist, zu entscheiden, wie er personenbezogene Daten über Sie speichert und verwendet. So ist Solifi beispielsweise der für die Verarbeitung Verantwortliche für die Daten seiner Mitarbeiter, und Solifi ist der für die Verarbeitung Verantwortliche für die Daten seiner Kunden, die im Vereinigten Königreich bzw. EWR-Raum ansässig sind. Solifi kann auch ein für die Datenverarbeitung Verantwortlicher in Bezug auf die Beschäftigung von Solifi-Mitarbeitern sein, wenn das Unternehmen Entscheidungen im Zusammenhang mit der Einstellung trifft.

Solifi (UK) Limited ist beim UK Information Commissioner’s Office als für die Datenverarbeitung Verantwortlicher unter der Registrierungsnummer Z7609795 registriert.

International Decision Systems, Inc., Geschäfte tätigend als Solifi, hat Solifi (UK) Limited zu seinem Vertreter gemäß den britischen Datenschutzgesetzen ernannt.

International Decision Systems, Inc., Geschäfte tätigend als Solifi, hat White Clarke Germany GmbH zu seinem EU-Vertreter in Übereinstimmung mit der DSGVO ernannt.

Hierbei handelt es sich um das „entsprechende Grundsatzdokument“ von Solifi, in dem dargelegt wird, wie Solifi besondere Kategorien personenbezogener Daten und Daten über strafrechtliche Verurteilungen schützt. Dieses Dokument unterstützt unsere Datenschutzrichtlinien und erfüllt die Anforderung des UK Data Protection Act 2018 und der DSGVO, dass ein angemessenes Richtliniendokument vorhanden ist, wenn besondere Kategorien personenbezogener Daten und Daten über strafrechtliche Verurteilungen unter bestimmten Umständen verarbeitet werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

In Bezug auf Bewerbungen um eine Stelle und als unabhängiger Auftragnehmer entspricht der obige Abschnitt „Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden“ den folgenden Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung nach geltendem Recht:

  • Wenn wir den Vertrag, den wir mit Ihnen geschlossen haben, erfüllen müssen, oder in Erwartung des Abschlusses eines Vertrags mit Ihnen;
  • Wenn wir eine rechtliche Verpflichtung erfüllen müssen; oder
  • Wenn es für unsere berechtigten Interessen (oder die eines Dritten) erforderlich ist und Ihre Interessen und Grundrechte diese Interessen nicht überwiegen.

Besondere Kategorien von personenbezogenen Daten

Wir können besondere Kategorien personenbezogener Daten unter bestimmten Umständen mit Ihrer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung verarbeiten. Unter den folgenden Umständen können wir auch Daten der besonderen Kategorie verarbeiten:

  • Wenn Solifi seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen oder Rechte in Bezug auf Ihr Arbeitsverhältnis oder Ihren Vertrag mit uns ausüben muss. Dies ist unser entsprechendes Grundsatzdokument, in dem wir die Richtlinien erläutern, die wir bei der Verarbeitung solcher Daten gesetzlich einhalten müssen, und diese Verarbeitung basiert auf der Grundlage von Absatz 1 (Beschäftigung, soziale Sicherheit und sozialer Schutz) des Anhangs 1 zum britischen Datenschutzgesetz 2018 (UK Data Protection Act); und/oder
  • Wenn dies aufgrund eines erheblichen öffentlichen Interesses erforderlich ist, z.B. zur Gewährleistung der Chancengleichheit oder in Bezug auf unser betriebliches Altersversorgungssystem oder zur Verhinderung oder Aufdeckung einer unrechtmäßigen Handlung. Dies ist unser entsprechendes Grundsatzdokument, in dem wir die Richtlinien erläutern, die wir bei der Verarbeitung solcher Daten gesetzlich einhalten müssen, und diese Verarbeitung basiert auf der Grundlage der Absätze 8 (Chancengleichheit bei der Behandlung), 9 (Rassen- und ethnische Vielfalt in den Führungsebenen von Organisationen) und/oder 10 (Verhinderung oder Aufdeckung rechtswidriger Handlungen) von Anhang 1 zum britischen Datenschutzgesetz 2018 (UK Data Protection Act).
Seltener kann Solifi diese Art von Informationen verarbeiten, wenn:
  • Dies im Zusammenhang mit Rechtsansprüchen erforderlich ist; oder
  • Sie die Informationen bereits offenkundig öffentlich gemacht haben.

Wenn Sie sich um eine Stelle bei Solifi beworben haben und Ihre Bewerbung nicht erfolgreich war, kann Solifi Ihre Daten der besonderen Kategorie bis zu 12 Monate lang aufbewahren, nachdem Solifi Ihnen unsere Entscheidung mitgeteilt hat. Damit soll sichergestellt werden, dass wir etwaige Rechtsansprüche geltend machen, ausüben oder verteidigen können. Der Zugang zu diesen personenbezogenen Daten wird ab dem Zeitpunkt eingeschränkt, an dem wir Ihnen unsere Entscheidung mitgeteilt haben.

Ihre Rechte und Kontaktmöglichkeiten

IHRE DATEN SIND GENAU DAS - IHRE - ALSO HABEN SIE BESTIMMTE RECHTE UND MÖGLICHKEITEN.

Ihre Rechte, wenn Solifi der für die Datenverarbeitung Verantwortliche ist

Wenn Sie im EWR-Raum oder im Vereinigten Königreich ansässig sind und Solifi als für die Datenverarbeitung Verantwortlicher fungiert, haben Sie nach den Datenschutzgesetzen bestimmte Rechte:

  • Zugang beantragen zu Ihren personenbezogenen Daten (allgemein bekannt als „Antrag auf Zugang zu den Daten“). Auf diese Weise können Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten erhalten, die wir über Sie gespeichert haben, und überprüfen, ob wir sie rechtmäßig verarbeiten.
  • Berichtigung verlangen der personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, unvollständige oder ungenaue Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, korrigieren zu lassen.
  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen. Auf diese Weise können Sie uns auffordern, personenbezogene Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn es keinen triftigen Grund gibt, sie weiterhin zu verarbeiten. Sie haben auch das Recht, von uns die Löschung oder Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn Sie von Ihrem Recht Gebrauch gemacht haben, der Verarbeitung zu widersprechen (siehe unten).
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) berufen und es etwas in Ihrer besonderen Situation gibt, das Sie dazu veranlasst, der Verarbeitung aus diesem Grund zu widersprechen. Sie haben auch das Recht, Einspruch zu erheben, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten.
  • Die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Auf diese Weise können Sie uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auszusetzen, beispielsweise wenn Sie möchten, dass wir die Richtigkeit der Daten oder den Grund für ihre Verarbeitung überprüfen.
  • Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an eine andere Partei beantragen.
  • Die Einwilligung widerrufen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage einer Einwilligung verarbeiten.

Sie können Ihre Rechte einfordern, indem Sie sich an die Rechtsabteilung von Solifi wenden: [email protected]. In der Regel müssen Sie für den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (oder für die Ausübung anderer Rechte) keine Gebühren zahlen. Wir können jedoch eine angemessene Gebühr erheben, wenn Ihr Antrag auf Zugang offensichtlich unbegründet oder überzogen ist. Alternativ können wir unter diesen Umständen die Erfüllung der Anfrage verweigern.

Es kann sein, dass wir bestimmte Informationen von Ihnen anfordern müssen, um Ihre Identität zu bestätigen und Ihr Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (oder die Ausübung Ihrer anderen Rechte) zu gewährleisten. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an Personen weitergegeben werden, die kein Recht haben, diese zu erhalten. Wir können uns auch mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie um weitere Informationen in Bezug auf Ihre Anfrage zu bitten, damit wir schneller reagieren können.

Wir versuchen, alle berechtigten Anfragen innerhalb eines Monats zu beantworten. Gelegentlich kann es länger als einen Monat dauern, wenn Ihr Antrag besonders komplex ist oder Sie mehrere Anträge gestellt haben. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen und Sie auf dem Laufenden halten.

Sie können Ihre Daten jederzeit einsehen, korrigieren oder löschen lassen, indem Sie sich an unser Datenschutz-Team wenden:

E-Mail: [email protected]
Anschrift: Information Security Officer, Solifi UK Ltd, White Clarke House, Woodlands Business Park, Breckland, Linford Wood, Milton Keynes, MK14 6FG

Unseren EU-Vertreter erreichen Sie unter:

Tel: +49 89 780 60 69 000
E-Mail: [email protected]
Anschrift: Solifi EU Representative, Hofmannstraβe 54, 81379 München, Deutschland

Sie können uns über dieselben Kanäle kontaktieren, wenn Sie eine Beschwerde darüber haben, wie wir Ihre Daten verwenden Sie können sich auch an die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (für Deutschland) oder an die Datenschutzbehörde (für Österreich) wenden, wenn Sie darüber besorgt sind, wie wir Ihre Daten verwenden.

Recht auf Widerruf der Zustimmung

In den begrenzten Fällen, in denen Sie Ihre Zustimmung zur Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck gegeben haben, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung für diese spezifische Verarbeitung jederzeit zu widerrufen. Um Ihre Zustimmung zu widerrufen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Rechtsabteilung von Solifi: [email protected] Sobald wir die Mitteilung erhalten haben, dass Sie Ihre Einwilligung zurückziehen möchten, werden wir Ihre Daten nicht mehr für den Zweck oder die Zwecke verarbeiten, denen Sie ursprünglich zugestimmt haben, es sei denn, wir haben eine andere legitime gesetzliche Grundlage dafür.

Wenn Sie Ihre Zustimmung zu unserer Mailingliste widerrufen möchten, können Sie jederzeit eine E-Mail an [email protected] senden.

Ihre Rechte, wenn Solifi der Datenverarbeiter ist und den EWR- oder UK-Datenschutzgesetzen unterliegt

Wenn Solifi als Datenverarbeiter fungiert und den Datenschutzgesetzen des EWR-Raums oder des Vereinigten Königreichs unterliegt, kann Solifi Ihren Antrag auf Rechte nur bearbeiten, wenn der für die Datenverarbeitung Verantwortliche dies anordnet. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zu wenden, um Ihre Rechte geltend zu machen. Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche wird sich mit Solifi in Verbindung setzen, um Ihren Antrag auf Rechte zu bearbeiten. Wenn Sie eine Anfrage zu Ihren Rechten an Solifi richten und wir feststellen, dass wir der Datenverarbeiter sind, leiten wir Ihre Anfrage an den für die Verarbeitung Verantwortlichen weiter, der Ihre Anfrage von dort aus bearbeiten wird.

Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie mit Solifi über Ihre Organisation oder im Namen Ihrer Organisation interagieren, bestimmte persönliche Daten auch den Datenschutzpraktiken Ihrer Organisation unterliegen können. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Organisation.

Unabhängiger Rechtsbehelfsmechanismus und Beschwerderecht

In Übereinstimmung mit der GSDVO verpflichtet sich Solifi, Beschwerden über die Erhebung oder Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu klären. Personen, die Anfragen oder Beschwerden zu unserer Datenschutzrichtlinie haben, sollten sich zunächst an Solifi unter [email protected] wenden.

Solifi hat sich außerdem verpflichtet, ungelöste Datenschutzbeschwerden an die American Arbitration Association (AAA), einen alternativen Streitschlichter mit Sitz in den Vereinigten Staaten, weiterzuleiten. Wenn Sie von uns keine rechtzeitige Bestätigung Ihrer Beschwerde erhalten oder wir Ihre Beschwerde nicht zu Ihrer Zufriedenheit bearbeitet haben, besuchen Sie bitte die Website http://go.adr.org/privacyshield.html, um weitere Informationen zu erhalten oder eine Beschwerde einzureichen. Die Dienstleistungen der AAA sind für Sie kostenlos.

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (z.B. dem britischen Information Commissioner’s Office) einzureichen. Wir würden es jedoch begrüßen, wenn wir Ihre Bedenken ausräumen könnten, bevor Sie sich an eine Aufsichtsbehörde wenden, und bitten Sie daher, sich zunächst an uns zu wenden.

Änderungen an dieser Richtlinie

DIESE RICHTLINIE WURDE ZULETZT AKTUALISIERT UND ÜBERPRÜFT: JANUAR 2022

Solifi kann diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit überarbeiten oder aktualisieren, um Änderungen an unseren Praktiken zu berücksichtigen. Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, werden wir dies auf unserer Website bekannt geben, bevor die Änderung in Kraft tritt. Auf dieser Seite finden Sie die neuesten Informationen und das Datum des Inkrafttretens von Änderungen.

Weitere Informationen

WENN SIE FRAGEN ODER BEDENKEN BEZÜGLICH DES UMGANGS VON SOLIFI MIT IHREN PERSÖNLICHEN DATEN HABEN, WENDEN SIE SICH BITTE AN UNS.

E-Mail: [email protected]

Telefon: +1 612 851 3400

Anschrift: VP of Legal, Solifi, 220 South Sixth Street, Suite 700, Minneapolis, MN 55402, USA