Die 5 größten Cloud-Mythen entlarvt

In dieser Serie von Solifi (ehemals IDS) Insights räumt Lisa Nowak, Director of SaaS and Marketplace Platforms, mit den fünf häufigsten Mythen über Plattformen auf, die Software-as-a-Service (SaaS) in der Cloud in der besicherten Finanzbranche ermöglichen.

Was Kreditgeber für besicherte Finanzierungen wissen sollten

Trotz der zunehmenden digitalen Transformation in allen Branchen zögert die Mehrheit der Menschen noch immer, die Cloud und Software-as-a-Service (SaaS) für Kreditvergabesoftware zu nutzen. Wie bei jeder Veränderung fürchten oder glauben wir Dinge, die eher auf Annahmen als auf Erfahrungen und Beweisen beruhen.

Mein Ziel mit dieser sechsteiligen Serie – Die 5 größten Cloud-Mythen entlarvt: Was Kreditgeber für besicherte Finanzierungen wissen sollten – soll dazu beitragen, diese Mythen zu zerstreuen und einige der häufigsten Missverständnisse auszuräumen.

Eine cloudbasierte Plattform, die SaaS für die Kreditvergabe und Portfolio-Management ermöglicht

In dieser Serie erfahren Sie, warum und wie SaaS-Lösungen, die über eine Cloud-Plattform wie IDScloud bereitgestellt werden, ideal für Unternehmen jeder Größe sind. Dieses Modell ermöglicht eine rasche Bereitstellung von SaaS-Anwendungen und zentralen Plattformdiensten für eine schnelle sofortige Wertschöpfung und Skalierbarkeit, wenn Ihr Unternehmen in Zukunft wächst (durch Volumen, neue Märkte usw.). Und dank der Preistransparenz wissen Sie, dass Sie nur für die von Ihnen genutzte Kapazität bezahlen.

Darüber hinaus bedeutet eine Cloud-basierte Lösung, dass Sie und alle Mitglieder Ihres Teams jederzeit einfach, sicher und geschützt auf das System und Ihre Daten zugreifen können. Mit zentralen Plattformdiensten, Frameworks und vorgefertigten Integrationen können Sie Analysen erstellen und Erkenntnisse nutzen, auf die Sie bisher keinen Zugriff hatten.

Letztlich bedeutet eine echte SaaS-Softwarelösung für die Kreditvergabe in der Cloud, dass Sie Geschäfte schneller abschließen, mehr Möglichkeiten sicher nutzen, Ihre Betriebskosten senken, die Entscheidungsfindung beschleunigen und ein positives Kundenerlebnis schaffen. Lassen Sie uns also mit einigen dieser Mythen rund um die Cloud und SaaS aufräumen.

SaaS in der Cloud – Mythos 1: SaaS ist nicht für alle Unternehmensgrößen geeignet.

Einer der häufigsten Mythen ist, dass ein SaaS-Modell nur für Unternehmen bestimmter Größe geeignet ist. Einige kleinere Unternehmen sind der Meinung, dass sie nicht über das technische Know-how, das Volumen oder das Budget verfügen, um von einer Cloud-basierten Plattform und SaaS-Anwendungen zu profitieren. Größere Finanzunternehmen hingegen sind eher besorgt, ob SaaS ihre Anforderungen in Bezug auf Skalierbarkeit, Leistung, überregionale Anforderungen und Integration erfüllen kann.

Durch die Zusammenarbeit mit Kunden aus dem gesamten Spektrum haben wir gelernt, dass SaaS in der Cloud ein praktikables Modell für jede Unternehmensgröße in der Finanzbranche ist. Das liegt daran, dass Cloud-Plattformen und die SaaS-Lösungen, die sie ermöglichen, so flexibel und modular konzipiert sind, dass sie für alle Unternehmensgrößen geeignet sind und nahezu nach Bedarf skaliert werden können, wenn Ihr Unternehmen wächst.

Ich habe mit kleinen Start-ups zusammengearbeitet, die Excel-Tabellen verwenden, bis hin zu großen nationalen und globalen Unternehmen, die ihr lokales IT-System aufgeben – und alle haben mit SaaS-fähigen Lösungen über eine Cloud-Plattform Erfolg gehabt. Größe, geografische Reichweite oder sogar der digitale Reifegrad eines Unternehmens spielen keine Rolle, wenn es darum geht, die Vorteile von SaaS zu nutzen.

SaaS in der Cloud – Mythos 2: Die Sicherheit einer Cloud-basierten Plattform ist nicht bewiesen.

Sicherheit geht jeden etwas an – und das zu Recht. Kreditgeber für besicherte Finanzierungen möchten sicherstellen, dass ihre Daten sowie die Plattform und die SaaS-Anwendungen, die sie für ihr Geschäft nutzen, für ihre Kunden und internen Nutzer sicher sind. Aber die Annahme, dass die Sicherheit einer Cloud-basierten Plattform (und der damit verbundenen SaaS-Anwendungen) unbewiesen ist, ist falsch.

Denken Sie an die Arbeit, die Sie jeden Tag verrichten. Höchstwahrscheinlich interagieren Sie mehrmals täglich mit einer SaaS-Lösung in der Cloud, wenn Sie am Telefon oder Computer sitzen – Salesforce, LinkedIn, Office 365, JIRA, Slack, Zoom usw.

Mit diesen Beispielen ist die Sicherheit von SaaS als Modell bewiesen. Ich würde jedoch empfehlen, mit Ihrem SaaS-Anbieter zu sprechen, um zu erfahren, wie er die Sicherheit in der Cloud handhabt und angeht. Ich empfehle Kreditgebern auch, mit einem SaaS-Anbieter zusammenzuarbeiten, der über seriöse Audit-Bewertungen durch Dritte verfügt, wie z. B. System- und Organisationskontrollen (SOC). Erfahren Sie mehr über SOC .

SOC ist eine Reihe von Richtlinien des American Institute of Certified Public Accountants (AICPA), die entwickelt wurden, um Sicherheit, Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Prozessintegrität von Finanzorganisationen zu gewährleisten. Mit der SOC 2 Typ II-Validierung hat ein Unternehmen bewiesen, dass seine Plattform so konzipiert und betrieben wird, dass die sensiblen Daten seiner Kunden sicher sind.

SaaS in der Cloud – Mythos 3: SaaS ist in der Anschaffung und Nutzung komplex.

Ist SaaS komplex in der Anschaffung und Nutzung? Nein.

Sie müssen nicht technisch versiert sein, um von einer Cloud-Plattform zu profitieren, die SaaS-Lösungen bereitstellt. Die Plattformen sind bewusst auf Einfachheit ausgelegt – von der IT-Infrastruktur über die laufende Bereitstellung bis hin zur Nutzung von sofort einsetzbaren Funktionen und zentralen Plattformdiensten, die im Hintergrund kontinuierlich erneuert werden, ohne Ihren Betrieb oder Arbeitsablauf zu stören.

SaaS ist so benutzerfreundlich, dass Ihr Team schnell einsatzbereit ist und sofort auf die Tools zugreifen kann, die zu einem schnelleren Geschäftsabschluss beitragen – und das bei minimaler Einarbeitungszeit. Mit einer einfach zu bedienenden SaaS-Lösung, die über eine Open-Finance-Plattform wie IDScloud bereitgestellt wird, können Sie eine schnellere Wertschöpfung erzielen.

Und Sie haben keine Probleme beim Zugriff – Ihr Team kann sich ganz einfach von überall aus mit einer Cloud-basierten Plattform verbinden – zu Hause, unterwegs, im Büro. Sie benötigen lediglich eine Internetverbindung, um von den automatisierten Funktionen zu profitieren, mit denen sie Ihre Kunden effizienter und effektiver bedienen können. Und Sie können autorisierte Benutzer mit sofortigem Zugriff problemlos freigeben.

Der Erwerb von SaaS ist definitiv nicht kompliziert. Vielmehr ist es der Leistungsumfang, der anders ist. Wenn Sie sich mit Ihrem SaaS-Anbieter unterhalten und die richtigen Fragen stellen, können Sie den Wertaustausch und die Vorteile eines Cloud-basierten Modells besser verstehen und herausfinden, inwiefern SaaS für Ihr Unternehmen heute und in Zukunft sinnvoll ist.

Eine echte SaaS-Lösung wie IDScloud erleichtert das Wachstum Ihres Unternehmens, indem sie Zeit und Ressourcen freisetzt, um mehr von dem zu tun, was Sie bereits gut können. So können Sie schnell neue Märkte erschließen, neue Produkte einführen oder neue Asset-Typen finanzieren – ganz ohne Bedenken hinsichtlich der Aktualisierung von Technologien, des Ankaufs zusätzlicher Hardware- oder Softwarelizenzen oder die Einarbeitung in neue Systeme. Und bei IDScloud ist die Preisgestaltung verbrauchsabhängig, so dass Sie nur für das bezahlen, was Sie auch benötigen und nutzen.

Der SaaS-Plattform-Ansatz sorgt für eine schnellere Wertschöpfung, da er Kerndienste und vorgefertigte APIs für allgemeine Aufgaben und Integrationen bietet. Dieser Ansatz ermöglicht auch eine schnelle Bereitstellung von SaaS-Anwendungen und deren laufende Aktualisierung und Wartung.

SaaS in der Cloud – Mythos 4: SaaS schränkt den Datenzugriff ein.

Der häufigste Mythos bzgl. der Cloud, den ich in fast jedem Gespräch mit potenziellen Kunden höre, ist, dass die Nutzung von SaaS-Anwendungen in der Cloud den Zugriff auf Daten einschränkt. Früher war man der Meinung, dass es nach der Umstellung auf eine Cloud-Plattform sehr schwierig ist, die Daten zu nutzen und für das Unternehmen sinnvoll einzusetzen.

Das ist heutzutage nicht mehr der Fall. SaaS-Anbieter und große Cloud-Anbieter wie Amazon Web Services (AWS) konzentrieren sich stark auf die Bereitstellung von Diensten, die sichere, flexible und agile Optionen für die Nutzung von Daten ermöglichen.

Bei den Anbietern von SaaS-Plattformen finden Sie heute eine Vielzahl von Optionen, wenn es darum geht, Ihre Daten auf sichere, zuverlässige und effiziente Weise zu nutzen. Diese Optionen richten sich nach den Nutzungsszenarien der Kunden und reichen von anwendungsinternen Berichten bis hin zum Daten-Streaming, bei dem Datenelemente für Berichte, Analysen und Modellierung aus Ihrem Data Warehouse oder der nachgelagerten Integration strukturiert werden.

SaaS in der Cloud – Mythos 5: Hosting und SaaS in der Cloud sind ein und dasselbe.

Das Hosting einer Softwarelösung für die Kreditvergabe in der Cloud ist nicht dasselbe wie SaaS in der Cloud. Diese Unterscheidung ist wichtig, wenn Sie darüber nachdenken, Ihr Geschäft auf eine andere Art von Modell umzustellen. Ich denke, das Wichtigste sind hier die Einhaltung von Standards sowie die Rollen und Verantwortlichkeiten. Stehen Kerndienste zur Verfügung, um die Zeit für allgemeine Aufgaben und Integrationen zu verkürzen? Wofür sind Sie verantwortlich und wofür ist der Anbieter verantwortlich?

Cloud-Plattformen und die SaaS-Anwendungen, die sie ermöglichen, orientieren sich bei ihren Plattformdiensten, Integrations-Frameworks und ihrer Konfigurierbarkeit an gemeinsamen Standards, so dass Integrationen mit wenig oder gar keinem Code durchgeführt werden können, was die künftige Wartbarkeit und Unterstützung gewährleistet.

Bei einem gehosteten Modell ist der Anbieter in der Regel für die Verwaltung der Infrastruktur zuständig, während Sie für die darauf gehosteten Anwendungen verantwortlich sind. Er stellt die Infrastruktur bereit, und Sie verwalten die Softwarelösungen, einschließlich Wartung, Tests, Upgrades usw.

Bei einem echten SaaS-Anbieter erwerben Sie das Recht, eine bewährte und gebrauchsfertige Software zu nutzen, die web-fähig und über das Internet zugänglich ist und von Experten vollständig gewartet wird. Eine SaaS-Plattform stellt sicher, dass neue und innovative Technologien, die auf den Markt gebracht werden, in einem kontinuierlichen Rhythmus eingesetzt werden, von dem sowohl die Unternehmen als auch die technischen Nutzer profitieren.

Bei einem gehosteten Modell liegt die Verantwortung für die Wartung und das Testen der Software im Wesentlichen bei Ihnen, und es dauert länger, bis Sie Innovationen nutzen können. Bei einem SaaS-Anbieter ist der Umfang der Dienstleistungen größer. Immer mehr Finanzunternehmen entscheiden sich deshalb für Ergebnisse statt für Eigentum, um ihr Geschäft auszubauen (z. B. indem sie Dienstleistungen in Anspruch nehmen, anstatt die Infrastruktur zu besitzen und zu verwalten, die diese Dienstleistungen bereitstellt). Die Zusammenarbeit mit einem globalen Technologieanbieter, der mit der Entwicklung neuer Technologien Schritt hält, bietet Ihnen einen außergewöhnlichen Mehrwert. Und eine ganzheitliche SaaS-Plattform wie Solifi – Offene Finanzplattform bietet fachkundige, vollständig verwaltete Dienste, die sowohl die Infrastruktur als auch das Anwendungsmanagement umfassen, so dass Sie und Ihr Team Zeit und Energie auf andere Bereiche des Unternehmens konzentrieren können, um Ihr Geschäft auszubauen.

Lisa Nowak, Director of SaaS and Marketplace Platforms

Haben Sie die vorherigen Teile der Serie über SaaS in der Cloud verpasst?

Lesen Sie Teil 1: Die 5 größten SaaS-Mythen in der Cloud entlarvt

Lesen Sie Teil 2: Mythos: SaaS ist nicht für alle Unternehmensgrößen geeignet

Lesen Sie Teil 3: Mythos: Die Sicherheit einer Cloud-basierten Plattform ist nicht bewiesen

Lesen Sie Teil 4: Mythos: SaaS ist in der Anschaffung und Nutzung komplex

Lesen Sie Teil 5: Mythos: SaaS in der Cloud schränkt den Datenzugriff ein

Lesen Sie Teil 6: Mythos: Hosting und SaaS in der Cloud sind ein und dasselbe

Verlagerung von Finanzierungen in die Cloud

Automatisieren und optimieren Sie Ihre Kreditvergabe- und Portfoliomanagementprozesse in der Cloud in fünf einfachen Schritten.

Laden Sie jetzt unseren kostenlosen Leitfaden herunter:
Der Weg in die Cloud: 5 einfache Schritte

eBook herunterladen

Solifi - Offene Finanzplattform

Nutzen Sie unsere flexible und sichere Plattform, um Ihr Wachstum zu beschleunigen

HTML element below this with JS to close menu for anchor links

Warum Solifi?

Wir gestalten die Finanztechnologie neu