Mythos: SaaS ist in der Anschaffung und Nutzung komplex

Ist SaaS komplex in der Anschaffung und Nutzung? Nein.

Die Anschaffung einer SaaS-Lösung ist einfach. IDScloud™ zum Beispiel ist verbrauchsbasiert, also ein so genanntes Abonnement. Sie zahlen nur für das, was Sie brauchen und auch nutzen. Sie können schnell nach oben oder unten skalieren, um sich an Ihre geschäftlichen Anforderungen anzupassen.

Und SaaS ist so einfach zu bedienen, dass Ihr Team sofort auf die Tools des Kreditvergabesystems zugreifen kann, die es benötigt, um Geschäfte schneller und mit wenig Schulungsaufwand abzuschließen. Das liegt daran, dass eine SaaS-basierte Systemplattform in der Cloud Kerndienste und vorgefertigte Integrationen bietet, mit denen sich gängige Aufgaben ohne technisches Fachwissen schneller erledigen lassen. Darüber hinaus haben Sie Zugang zu den neuesten Technologien, da diese im Hintergrund eingesetzt werden – ohne Ihr Geschäft zu unterbrechen oder die Benutzer umschulen zu müssen.

Wenn es um bequemen Zugriff geht, kann sich Ihr Team jederzeit und überall mit einer Cloud-basierten Plattform verbinden – im Büro, von zu Hause aus oder von unterwegs. Alles, was sie brauchen, ist eine Internetverbindung. Außerdem können Sie den Nutzern einen sofortigen Zugriff von überall aus ermöglichen.

Eine cloudbasierte Plattform, die SaaS-Lösungen bereitstellt, ist definitiv nicht kompliziert. Vielmehr ist es der Leistungsumfang, der anders ist. Wenn Sie von einem herkömmlichen On-Premise-System auf eine SaaS-basierte Lösung umsteigen, ist es wichtig, die Vorteile eines Cloud-basierten Modells zu kennen. Scheuen Sie sich nicht, Ihrem potenziellen SaaS-Anbieter Fragen zu stellen oder um Klärung zu bitten.

Fragen, die Sie Ihrem SaaS-Anbieter stellen sollten

Hier sind ein paar Dinge, die man beim Kauf einer SaaS-Plattform wissen sollte.

  • Welchen Umfang haben die von mir erworbenen Dienstleistungen?
  • Was genau entwickeln und verwalten Sie, wenn es um die IT-Infrastruktur geht?
  • Welche Aufgaben und Zuständigkeiten haben Sie als SaaS-Anbieter (d. h., welche Aufgaben wird der SaaS-Anbieter übernehmen, die bisher von meinem Unternehmen übernommen wurden)?
  • Was sind meine Aufgaben und Verantwortlichkeiten?
  • Führen Sie Upgrades durch? Wie oft?
  • Wie sieht das Lizenzierungsmodell aus? Oder was ist ein Lizenzierungsmodell?
  • Wie sieht es mit der Verfügbarkeit in der Cloud aus? Wie kann ich auf meine Daten in der Cloud zugreifen?
  • Wie lässt sich die Cloud integrieren?
  • Welche Integrationsmöglichkeiten haben Sie?
  • Was ist Ihr Governance-Modell?
  • Welche neuen Erkenntnisse werden gewonnen, die ich jetzt noch nicht habe?

In diesen Gesprächen werden Sie die Vorteile einer Cloud-basierten Plattform erkennen, die SaaS-Lösungen bereitstellt, und erfahren, wie sinnvoll dieses Modell für Ihr Unternehmen ist – und dass es einfach zu nutzen und zu erwerben ist.

Haben Sie die vorherigen Teile der Serie über SaaS in der Cloud verpasst?

Lesen Sie Teil 1: Die 5 größten SaaS-Mythen in der Cloud entlarvt

Lesen Sie Teil 2: Mythos: SaaS ist nicht für alle Unternehmensgrößen geeignet

Lesen Sie Teil 3: Mythos: Die Sicherheit einer Cloud-basierten Plattform ist nicht bewiesen

Lesen Sie Teil 4: Mythos: SaaS ist in der Anschaffung und Nutzung komplex

Lesen Sie Teil 5: Mythos: SaaS in der Cloud schränkt den Datenzugriff ein

Lesen Sie Teil 6: Mythos: Hosting und SaaS in der Cloud sind ein und dasselbe

Verlagerung von Finanzierungen in die Cloud

Automatisieren und optimieren Sie Ihre Kreditvergabe- und Portfoliomanagementprozesse in der Cloud in fünf einfachen Schritten.

Laden Sie jetzt unseren kostenlosen Leitfaden herunter:
Der Weg in die Cloud: 5 einfache Schritte

eBook herunterladen

Solifi - Offene Finanzplattform

Nutzen Sie unsere flexible und sichere Plattform, um Ihr Wachstum zu beschleunigen

HTML element below this with JS to close menu for anchor links

Warum Solifi?

Wir gestalten die Finanztechnologie neu